Klinik und Poliklinik
für Innere Medizin II
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Roland. M. Schmid
direktion.med2@mri.tum.de

Prof. Dr. med. Hana Algül

 

Univ.-Prof. Dr. med

Hana Algül

Mildred-Scheel-Professur
Geschäftsführender Oberarzt

Arbeitsgruppenleiter

 

Facharzt für Innere Medizin

Schwerpunkt Gastroenterologie

Zusatzbezeichnung Onkologische Gastroenterologie

 

hana.alguel@mri.tum.de

 

 

 

Beruflicher Werdegang und Ausbildung

seit 10/2017
Mildred-Scheel-Professur
Tumormetabolismus (W3), Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München

 

seit 2009

Oberarzt in der II. Medizinischen Klinik, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München

 

2015

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

 

2009

Zertifikat „Onkologische Gastroenterologie“ (AGIO)

 

2009

Habilitation für Innere Medizin, „Molekulare Mechanismen des IKK/NF-κB/Rel Signalwegs in der akuten Pankreatitis“

 

2003 – 2009

Assistenzarzt in der II. Medizinischen Klinik, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München

 

2003

Magisterarbeit am Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen der Gesellschaft für Strahlenforschung GSF in München/ Neuherberg; Thema: „Türkische Gastarbeiter als Patienten im deutschen Gesundheitssystem – kritische Analyse und Ableitung von Vorschlägen für künftige Public Health-Maßnahmen“

 

2002 – 2003

Assistenzarzt in der Abteilung für Innere Medizin I, Zentrum für Innere Medizin der Universität Ulm

 

2000 – 2003

Studium der Gesundheitswissenschaften „Public Health“ an der Universität Ulm

 

2000 – 2001

Arzt im Praktikum in der Abteilung für Innere Medizin I, Zentrum für Innere Medizin der Universität Ulm

 

1998 – 2000

Zertifizierte Ausbildung in molekularer Medizin im Graduiertenkolleg „Diagnostische und therapeutische Konzepte in der molekularen Medizin“ am Interdisziplinären Zentrum für klinische Forschung (IZKF) der Universität Ulm

 

1998 – 2000

Stipendiat und Stipendiatensprecher des Graduiertenkollegs „Diagnostische und therapeutische Konzepte in der molekularen Medizin“

 

1996 – 1999

Promotion: „Charakterisierung der NF-κB/Rel Signalkaskade im exokrinen Pankreas“ im Labor für molekulare Gastroenterologie der Inneren Medizin I der Universität Ulm, Arbeitsgruppenleiter: Prof. Dr. R. M. Schmid

 

2000 – 2003
Studium der Gesundheitswissenschaften „Public Health“ an der Universität Ulm (Schwerpunkt: Gesundheitsökonomie)

 

1993 – 1999
Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm und University of California, Davis, USA

Preise und Auszeichnungen

2011

Berufung zum Editor für Inflammation ISRN

Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistischer Onkologie (präklinischer Teil)

 

2010

Berufung ins Editorial Board von Gastroenterology

Berufung zum Academic Editor für PLOS ONE

 

2009

Rising Star der United European Gastroenterology Federation (UEGF)

 

2005

Vortragspreis der Deutschen Gesellschaft für Verdauung und Stoffwechsel

Hans-Chiari-Preis des Deutschen Pankreasklubs

 

2004

Präsidentenvortrag der Bayrischen Gesellschaft für Gastroentereologie

 

2003

Vortragspreis des Europäischen Pankreasklubs

Drittmittelförderung

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Deutsche Krebshilfe
  • Else-Kröner Fresenius Stiftung
  • TUM

< zurück zum Team